Mein erstes Tattoo

Ich habe mich getraut. :) Seit Monaten, wenn nicht sogar seit Jahren schleiche ich um diese tollen Tattoos herum. Bisher konnte ich mich nie so richtig entscheiden, welches Motiv es werden sollte, zumal sie ja auch ganz schön teuer sind. Und dass sie möglicherweise seltsam aussehen macht es auch nicht besser. Aber jetzt endlich habe ich ein tolles und preisgünstiges Motiv gefunden!

Wo es ist? An der Wand im Kinderzimmer. :D

 

 

 

 

 

 

Ihr habt hoffentlich nicht geglaubt, ich hätte mir eines stechen lassen? Dazu bin ich ehrlich gesagt viel zu feige, deswegen müssen eben die Wände dafür herhalten. ;) Aber da ist es auch ein ganz toller Anblick!

Da wir in der ganzen Wohnung bisher nur mit Raufaser tapeziert haben, war ich mir eigentlich recht sicher, dass wir überhaupt keine Wandtattoos nutzen können, weil diese auf den Unebenheiten nicht kleben. Nun haben wir uns aber kurzerhand, nachdem mir eine Bekannte versichert hat, dass es funktioniert, doch zwei Wandtattoos bestellt. Das Wikingerschiff hängt nun im Kinderzimmer über dem Bett und passt thematisch ganz hervorragend. Die Farbe die wir ausgesucht haben (türkis) sieht einfach toll aus!

 

Bitte sehr:

Nein, weder die Garderobe, noch die beiden Bilder an der Wand noch die Schablone für die Bordüre kann man irgendwo kaufen – alles selbst gemacht. :)

Junior selbst hat den Platz ausgewählt – natürlich auch das Motiv und die Farbe, schließlich ist es sein Reich – und ist überglücklich. Und wir sind völlig begeistert davon, wie einfach es anzubringen war und wir super gut es hält. Okay, durch die Unebenheiten der Raufaser war es beinahe körperliche Arbeit jeden Millimeter des Aufklebers wirklich an die Wand zu drücken, aber der Rakel, den wir direkt mitbestellt haben, hat da sehr gute Dienste geleistet.

Das zweite Tattoo liegt leider noch im Karton. Wir sind immer noch unsicher, ob wir es im Schlafzimmer über dem Bett anbringen sollen oder lieber doch im Wohnzimmer über dem Sofa. Eigentlich wäre mir letzteres lieber, aber den Raum wollen wir im Dezember komplett renovieren und dann müsste das Wandtattoo direkt schon wieder ab. :(
Der Spruch passt momentan so gut zu uns, da uns immer wieder große Steine in den Weg gelegt werden, wir immer und immer wieder eine Bewährungsprobe nach der nächsten bestehen müssen, immer wieder Rückschläge kommen – kurz, wir immer wieder fallen. Aber auch jedes Mal aufstehen und weiter machen, niemals liegen bleiben. Ich denke, wir werden ihn über dem Bett anbringen, damit wir auch jeden Abend und jeden Morgen wieder daran erinnert werden, dass wir es trotzdem immer gemeinsam geschafft haben, dass wir gemeinsam alles meistern und uns niemals unterkriegen lassen.

 

Preislich fand ich die Wandtattoos übrigens unschlagbar günstig. Alles zusammen hat nicht mal 50€ gekostet, das kenne ich definitiv teurer. Und dafür sind sie qualitativ wirklich toll. Ich hätte mich doch schon viel früher trauen sollen und denke, dass in der nächsten Zeit sicher noch das eine oder andere Tattoo zusätzlich einziehen wird. Sie sind sogar auf der knubbeligen Raufaser eine schöne Dekoration und sind einfacher anzubringen, als beispielsweise meine gemalten Delfine. Und vor allem kann man sie wieder entfernen, wenn sie einem nicht mehr gefallen. Wenn Junior die Delfine an der Wand doof finden müssen wir neu streichen.

 

This entry was posted in Empfehlungen, Erfreuliches. Bookmark the permalink.

Comments are closed.