7 Wochen ohne… Ausreden!

So lautet dieses Jahr das Motto der Fastenzeit (nicht nur) unserer Kirchengemeinde. Ich finde die Idee wirklich gut und versuche wie jedes Jahr daran teil zu nehmen. Also werde auch ich versuchen 7 Wochen ohne Halbwahrheiten, ohne faule Ausreden, ohne ein „das war ich nicht“ aus zu kommen und statt dessen wieder mehr wert auf die Wahrheit legen. Ich muss, wie wohl fast alle, auch zugeben, hin und wieder eine Ausrede benutzt zu haben, um einen Fehler nicht eingestehen zu müssen oder einen Vorteil zu erlangen. Immerhin kann ich ein einigermaßen ruhiges Gewissen haben, da niemals andere Menschen durch meine „Ausreden“ einen Nachteil erlangt haben, dafür bin ich doch zu ehrlich.

Zusätzlich zu den Ausreden verzichte ich dieses Jahr zum 4. Mal 7 Wochen lang auf Süßigkeiten und zum ersten Mal auf Fleisch und versuche mich 7 Wochen lang vegetarisch zu ernähren. Natürlich ist der Grundgedanke ein religiöser, aber ich hoffe auch, dass meine Gesundheit davon profitiert.

Fastet ihr auch? Auf welche Dinge verzichtet ihr? Und warum fastet ihr überhaupt?

This entry was posted in Erfreuliches. Bookmark the permalink.

Comments are closed.