Knochen zum Kochen

Da heute dummerweise der Kindergarten zum dritten Mal in zwei Monaten wegen einer defekten Heizung ausfiel, hatte ich heute die Ehre das Mittagessen für zwei zu kochen. Ich fragte den kleinen Prinzen, ob wir Kartoffeln essen wollten, er bejahte, meinte aber auch „Nicht in der großen Pfanne, Mama!“ Okay, ist klar, sie werden ja eh im Topf gekocht, aber das meinte er gar nicht. „In der kleinen Pfanne, der kleinen schwarzen.“ Da wir keine kleine Pfanne besitzen war ich etwas irritiert und hakte nach. Dann kam der Knüller:

„Mama, hast Du ein Skelett für die Kartoffeln?“      (HÄÄÄ??? Ein Skelett?? Zum Kochen?? Für Kartoffeln???)

„Ne, mein Schatz, sowas haben wir nicht. Was genau meinst Du überhaupt??“

„Das Ding mit den kleinen schwarzen Pfannen!“

„Ach, Du meinst unser Raclette!“ *vordieStirnschlag* :lol:

Wie gut, dass der kleine Prinz so gut sprechen kann und in der Lage ist Dinge zu umschreiben.

This entry was posted in Kinderkram and tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Knochen zum Kochen

  1. Masca says:

    Hihihi, das ist ja klasse, wie der kleine Prinz spricht :-D