Nacht 6 *gähn*

Viereinhalb Stunden Schlaf, das ist mal eine Bilanz…
Ich muss ja zugeben, dass ich eh viel zu spät ins Bett gegangen bin, dann absolut nicht einschlafen konnte, weil meine Gedanken um alles Mögliche gekreist sind und dann von Noé wach gehalten wurde.
Der kleine Kerl wurde um kurz vor zwölf wach, kein Thema, war ich ja eh noch halbwegs wach. Er ist auch ziemlich schnell wieder eingeschlafen. Dann um halb zwei, größeres Thema. Trinken weg schlagen, rum meckern, aber irgendwann doch recht schnell weiter geschlafen. Und dann wurde es wieder drei.
Noé war wach, hat Wasser getrunken, sich eigentlich überhaupt nicht beklagt, konnte aber einfach nicht wieder einschlafen. Und so blieben wir beide mehr oder weniger bis halb fünf wach. Immerhin lag er in seinem Bett und ich konnte weiter dösen.
Aber der Wecker heute morgen um sechs Uhr hat schon ziemlich teuflisch auf mich gewirkt. Wenn es heute nicht um Klausurvorbereitungen in der Schule ginge wäre ich liegen geblieben. So wie Noé… Der schlummert noch, trotz Wecker, friedlich in seinem Bettchen. Normalerweise wird er immer wach, wenn ich aufstehe. Aber was ist nach so einer Nacht schon normal?

Dann mal Prost, ich schließe gerade Freundschaft mit meiner Tasse Kaffee…

This entry was posted in Familienbande, Trauriges. Bookmark the permalink.

Comments are closed.